Das Institut für angewandte Kunst- und Bildwissenschaften

Das Institut für angewandte Kunst-und Bildwissenschaften ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Bergischen Universität.

Aufgaben des Instituts

  • Interdisziplinäre Forschung zu Fragen der historischen und aktuellen Kunst- und Bildwissenschaften,
  • Förderung der Weiterbildung in einschlägigen und neuen Berufssparten, in denen die Anwendung der Kunst- und Bildwissenschaften eine Rolle spielt,
  • Erarbeitung und Durchführung von Tagungen, Vortragsreihen und Symposien,
  • Kooperation mit einschlägigen wissenschaftlichen Einrichtungen im In- und Ausland,
  • Einladung von Gastprofessorinnen und Gastprofessoren, Designerinnen und Designern, Fotografinnen und Fotografen sowie Künstlerinnen und Künstlern,
  • Wissenschaftstransfer in Zusammenarbeit mit öffentlichen Kultureinrichtungen und Institutionen der Wirtschaft.

Teil des Instituts ist die Design-Sammlung Schriefers.
Deren Bearbeitung erfolgt in engem fachlichem Austausch mit Dr. Thomas Schriefers, der auch dem Vorstand des Instituts angehört.

Geschäftsführender Leiter
Prof. Dr. Ulrich Heinen


Die Verwaltungs- und Benutzungsordnung des Instituts findet sich hier.

Vortrag von Dr. Thomas Schriefers zur Vernissage der Ausstellung "bauhausfolgen. Design-Lehre in Wuppertal. 1919 – 1949 – 2019" am 4.12.2019 in der Galerie im Kolkmannhaus; Foto: IAKB

Weitere Infos über #UniWuppertal: